Wo sind denn unsere Spielplätze?

Jedem Einwohner und jeder Einwohnerin in Berlin soll 1 m² Spielplatz zur Verfügung stehen. Die Realität sieht in unserem Bezirk sieht oft anders aus. Die SPD hat daher die Qualität unserer Spielplätze in der Bezirkspolitik zum Thema gemacht.

  

Spielplätze sollen „in angemessener Entfernung zur Wohnung“ an ungefährlichen Stellen liegen. Ein vielseitiges Spielangebot für verschiedene Altersgruppen, der Kontakt zur Natur und die Gliederung in verschiedene Spielbereiche sind zu gewährleisten. So das Berliner Kinderspielplatzgesetz.

Die Realität in Steglitz-Zehlendorf und vor allem in Lankwitz sieht aber total anders aus. Die SPD hat sich alle Spielplätze in Lankwitz angeschaut und nach anerkannten Kriterien bewertet. Sehr gute Spielplätze gibt es nur am Rande des Viertels. Deswegen müssen Eltern und Kinder lange Wege zurücklegen, um einen guten Spielplatz zu erreichen. Denn Spielplätze im Zentrum sind oft in einem gefährlichen Zustand, ungepflegt oder schlecht ausgestattet. Und der Spielplatz im Gemeindepark wird gerade umgebaut, nachdem die SPD jahrelang auf seinen schlechten Zustand hingewiesen hat.

Kaputte Spielgeräte und zugewucherte Sandbereiche sind aber nicht das Schlimmste. Einige Spielplätze sind verlassen und sind nur noch zugewachsene Brachen!

Zum Beispiel der Spielplatz auf den Fotos, Calandrellistraße 51, wo Sträucher über die Spielgeräte wachsen. Trotzdem ist diese Brache noch als Spielplatz ausgewiesen.

Unsere Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung hat eine umfassende schriftliche Anfrage zu Spielplätzen eingereicht. Die zuständige Stadträtin der Grünen macht in ihrer Antwort u.a. folgende Punkte deutlich:

  1. In Steglitz-Zehlendorf gibt es nur 0.76 m² Spielplatzfläche pro Einwohner.
  2. In Lankwitz ist nur 51% des Spielplatzbedarfs gedeckt.
  3. Die Stadträtin ahnt nichts von der Existenz von Spielplatzbrachen; die Fläche von solchen Brachen wird mitberechnet in der Gesamtfläche der Spielplätze.

Die SPD Steglitz-Zehlendorf wird nicht hinnehmen, dass Kindern in Lankwitz und im östlichen Teil von Steglitz nicht genug Spielplätze zur Verfügung stehen, die diesen Namen verdienen. Spielplätze sollen regelmäßig gepflegt werden; Spielgeräte müssen erneuert und zügig ersetzt werden, wenn sie kaputt sind; Bäume und Sträucher sollen eingepflanzt werden; Zäune sind notwendig, wenn Spielplätze in einem gefährlichen Zustand sind.

Vor allem: Da wir zu wenig Spielplätze haben, darf kein Spielplatz verlassen werden. Spielplatzbrachen sind eine Schande, umso mehr, wenn sie noch als Spielplätze ausgewiesen sind.

  • Die Spielplätze in der Elisabethstraße, am Rathaus Lankwitz und in der Dorfaue Alt-Lankwitz liegen an sehr befahrenen Straßen, sind nicht umzäunt und sind sehr schlecht ausgestattet.
  • Der Spielplatz am Keffenbrinkweg ist eigentlich nur ein Bolzplatz für Jugendliche.
  • Auf dem Spielplatz Pappritz-/Wichurastraße 3 gibt es sehr wenige Spielgeräte, die zudem teilweise kaputt sind.
  • Der Spielplatz im Gemeindepark wird gerade umgebaut und war davor viele Monate geschlossen.
  • Drei Spielplätze sind eigentlich verlassene Brachen: Rathaus Lankwitz 1, Wichurastraße 82 und Calandrellistraße 51. Noch dazu existieren die Spielplätze an der Leonoren- und an der Walthershauser Straße nicht mehr.

Die offizielle Liste vom Bezirksamt ergibt ca. 28.150 m² Spielplatzfläche in Lankwitz, also weit weniger als 1 m² pro Einwohner (0.66 m²). Ohne Spielplatzbrachen und ohne den Spielplatz im Gemeindepark sind es schon 20.700 m², also 0.49 m² pro Einwohner. Ohne die sehr schlechten Spielplätze kommt man auf 17.250 m²: nur 0.4 m² pro Einwohner!

Weitere Artikel:

Dschungel in Lankwitz - Bericht von unserem Spielplatzrundgang

Zugehörige Dateien:
Anfrage_Spielplaetze_SZ.pdfDownload (88 kb)
Zugehörige Galerien:
Spielplätze
  • Seite bei Twitter teilen
  • Seite bei Facebook teilen
  • Seite bei StudiVZ teilen
  • Seite bei MySpace teilen
  • Seite bei Mister Wong bookmarken
  • Seite bei del.icio.us bookmarken
  • Seite bei Google bookmarken
  • Seite bei Live bookmarken
  • Seite bei YahooMyWeb bookmarken